Veganer Apfel Quark Kuchen

Veganer Apfel Quark Kuchen

Veganer Apfel-Quark- Kuchen

mit Sahnetopping

Rezept für 1 Kuchen

 

Zutaten:

Kuchenboden

250g Haferflockenkekse

Füllung

100g Alsan

50g Kokosfett

30g Speisestärke

35g Vanille- Puddingpulver

150g Puderzucker

1 Vanilleschote oder 1 Tl. Vanilleextrakt

6El Hafermilch

1 Bio-Zitrone

500g Sojajoghurt Natur

500g Sojajoghurt Vanille

2 Äpfel

2Tl. Zimt

Sahnetopping

200ml Schlagfix hier *

1 Msp Zimt

1 Msp Vanilleextrakt

Bei Bedarf Sahnesteif

 

 

Zubereitung

 

  1. Springform mit 26cm Durchmesser bereitstellen. Wir haben die besten Erfahrungen mit dieser hier * gemacht.

 

  1. Ofen auf 175°C vorheizen

 

  1. Für den Boden die Haferflockenkekse mit einem Stößel sehr fein stampfen. Falls ihr einen Food Processor oder Blender zu Hause habt- benutzt ihn. Kekse rein schmeißen und schön fein mahlen.

 

  1. Keksmasse in die Springform geben und mit einem Löffel gut am Boden andrücken und glatt streichen

 

  1. Die Keksmasse für 13 min. im Ofen vorbacken. Form aus dem Ofen holen und zur Seite stellen.

 

  1. Für die Füllung Alsan und Kokosfett im Kochtopf vorsichtig schmelzen.

 

  1. In der Zwischenzeit Speisestärke, Vanille-Puddingpulver und Puderzucker in eine große Schüssel geben

 

  1. Den Saft einer halben Zitrone und den feinen Abrieb in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben. Das Vanillemark auskratzen und zusammen mit der Hafermilch in den Pudding-Zucker-Zitronenmix geben. Das Ganze mit dem Handmixer glattrühren.

 

  1. Den Sojajoghurt zur Masse geben und wieder alles glattrühren. Danach direkt die geschmolzene Alsan mit dem Kokosfett mit in den Mix geben. (Falls der Alsan-Mix nicht mehr flüssig ist, wieder etwas erwärmen). Die komplette Masse jetzt noch einmal für 1 min. glattrühren. Die Füllung vorsichtig auf den Boden geben.

 

  1. Die Äpfel schälen und mit der Reibe in feine Stücken raspeln. Zimt drüber streuen und alles gut vermengen. Die Apfelscheiben in der Kuchenmasse gleichmäßig aneinander reihen.

 

  1. Backpapier auf das mittlere Blech im Ofen legen und den Kuchen für 85-95 min. bei 175°C im Ofen backen. Wenn er langsam goldbraune „Bäckchen“ bekommt ist er perfekt. Lasst den Kuchen mindestens 6 Stunden abkühlen. Noch besser schmeckt er wenn ihr ihn am Vortag backt. Er lässt sich also wahnsinnig gut für einen Geburtstag oder sonstige Feierlichkeiten vorbereiten. Im Kühlschrank ist er bei richtiger Lagerung mindestens 4-5 Tage haltbar.

 

  1. Sobald der Kuchen abgekühlt ist könnt ihr ihn vorsichtig aus der Form holen und auf einen hübschen Teller stellen. Jetzt müsst ihr nur noch die Sahne steif schlagen

 

  1. Die Sahne auf hoher Stufe mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine steif schlagen und währenddessen den Zimt und das Vanillemark reinrieseln lassen. Bei Bedarf auch Sahnesteif. Wenn die Sahne die gewünschte Konsistenz hat könnt ihr sie auf dem Kuchen verteilen. Fertig!

 

 

 

*An dieser Stelle wurde ein Affiliatelink eingesetzt der euch auf eine externe Seite bringt. Wir empfehlen nur jahrelang getestete Produkte die sich wirklich bewährt haben. Alles wie immer ganz unverblümt. Versprochen! Durch den Verkauf bekommen wir eine kleine Provision. Diese soll uns helfen den Blog zu erhalten.